Smart Home – Eine kleine Einführung

 

 

Smart Home – das intelligente Haus im Überblick

Ein Haus, das mitdenkt und Aufgaben des täglichen Lebens übernimmt – dies ist keine Zukunftsmusik, sondern Alltag und eine Selbstverständlichkeit in einem Smart Home. Das intelligente Haus vernetzt ganz unterschiedliche Geräte wie zum Beispiel Herd, Heizung, Jalousie und Lichtanlage miteinander und steuert diese dann über eine Software.

Die Vorteile der vernetzten Technik sind so zahlreich, dass man kaum alle aufzählen kann. Die Technik übernimmt viele kleine und große Aufgaben des täglichen Lebens im eigenen Zuhause.

Während etwa die Gartenbewässerungsanlage mittels Sensoren von selbst erkennt, ob sie den Rasen sprengen muss oder nicht, lässt sich per App von unterwegs aus kontrollieren, ob der Herd ausgeschaltet ist. Die Heizung kann man bequem vom Auto aus erst kurz vor dem Nachhause kommen aktivieren. Das intelligente Haus vereint Komfort, Sicherheit und Energiesparen.

Und keine Angst vor einem technischen Look: Moderne Smart-Home-Lösungen haben ein ansprechendes Design. Selbst beim Installieren muss man keine großen Technikkenntnisse haben, es ist so leicht wie Funksteckdosen oder Rauchmelder anzubringen. Die Hersteller legen großen Wert darauf, dass sich ihre Produkte ohne weitere Hilfe oder technisches Vorwissen innerhalb weniger Minuten einrichten lassen. Was jedoch oft vorausgesetzt wird: ein aktuelles Smartphone oder ein Tablet. Denn viele Smart Homes und ihre Geräte werden heute einfach und intuitiv per App gesteuert.

Weitere Informationen finden Sie auf der Innogy-Homepage: https://www.rwe-smarthome.de/
Oder entdecken Sie gleich unsere SmartHome Produkte im Shop unter folgendem Link: SmartHome-Produkte

Share this post